Hautpflege Routine: Die richtige Gesichtspflege Routine für Ihre Haut

Tägliche Pflege | Wöchentliche Pflege | Monatliche Pflege | Ihre Gesichtspflege Routine

richtige Gesichtspflege

Im Gegensatz zum verbreiteten Glauben eine perfekte Haut wäre vor allem genetisch bedingt, beeinflussen Ihr tägliches Leben und Ihre Gewohnheiten das Hautbild maßgeblich. Ihre Haut benötigt regelmäßige Aufmerksamkeit um gesund, strahlend und rein zu bleiben. Viele Marken nutzen dies aus und versuchen Ihnen möglichst viele Produkte für eine sehr umfassende Hautpflege Routine zu verkaufen. So bekommen Sie den Eindruck das die richtige Gesichtspflege Routine mindestens eine Stunde pro Tag in Anspruch nimmt. 

Jedoch verlangt unser Leben einiges, Familie, Job und die wenige Freizeit füllen unseren Tag fast komplett, eine Stunde Hautpflege pro Tag ist unmöglich. Daher haben wir für Sie die wichtigsten Schritte für eine einfache und praktische Gesichtspflege Routine zusammengefasst. Sie verdienen eine strahlende Haut! Viele Schritte der Hautpflege Routine müssen auch nicht täglich, sondern nur wöchentlich oder monatlich durchgeführt werden. Sie können noch heute mit den ersten Schritte für eine reine, gesunde und strahlende Haut starten.

Die tägliche Gesichtspflege Routine

Wir beginnen mit den Grundlagen Ihrer täglichen Hautpflege. Die folgenden Schritte sollten Sie mindestens einmal täglich, idealerweise zweimal täglich, durchführen.

Schritt 1: Reinigung

Ihr Gesicht wird jeden Tag einer hohen Belastung ausgesetzt. Toxine, Schadstoffe und andere Chemikalien in der Luft setzen sich auf der Haut ab, daher ist die Reinigung Ihrer Haut ein essentieller erster Schritt. Schließlich ist die Haut eines der wichtigsten Elemente Ihrer Erscheinung!

Massieren Sie den Gesichtsreiniger Ihrer Wahl sanft aber gründlich ein. So können Sie neben Schadstoffen aus der Umwelt auch überschüssige Fette und Schmutz entfernen. Waschen Sie den Reiniger anschließend mit lauwarmen Wasser ab.  

Es werden so viele Cleanser angeboten, das die Wahl des Richtigen eine kleine Herausforderung ist. Wir empfehlen Gesichtsreiniger mit natürlicher und cleaner Formulierung. Ihre Haut sollte nach der Reinigung weder spannen, noch durch die Reinigung irritiert werden. In diesem Fall ist das gewählte Produkt zu aggressiv. Ein sanfter Reiniger mit cremeartiger Textur, idealerweise von Dermatologen erfolgreich an sensibler Haut getestet, wäre die bessere Wahl.

Schritt 2: Feuchtigkeit

Der nächste grundlegende Schritt nach der Reinigung Ihrer Haut ist die Versorgung mit Feuchtigkeit. Unabhängig davon wie trocken oder fettig Ihre Haut ist, benötigen Sie eine Tagescreme zur Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit, über das gesamte Jahr. Jedoch sollten Sie zu einer an Ihren Hauttyp angepassten Feuchtigkeitspflege greifen. 

Welche Tagescreme sollten Sie wählen? Das Angebot ist groß. Wir empfehlen einen Moisturiser auf Wasserbasis mit Hyaluronsäure, welcher Ihnen langanhaltende Feuchtigkeit ohne Irritation der Haut bieten kann - das hängt jedoch auch von den anderen Inhaltsstoffen ab. Wenn Sie sicher gehen wollen, wählen Sie eine Tagescreme die erfolgreich von Dermatologen an sensibler Haut getestet wurde. Bei fettiger Haut würden wir außerdem zu einem feuchtigkeitsspendenden Gel, ohne zusätzliche Fette, raten. 

Schritt 3: Abschminken

Nehmen Sie sich immer, wirklich immer die Zeit Ihr Make-Up zu entfernen bevor Sie ins Bett gehen. Wenn Sie mit Ihrem Make-Up schlafen, vermischt es sich mit den Ölen und dem Schmutz der sich über den Tag auf Ihrer Haut abgelagert haben. So können eine Reihe von Hautproblemen hervorgerufen werden, die keiner von uns mag. Immer abschminken. 

Schritt 4: Sonnenschutz am Morgen

Das UV Licht der Sonne kann nicht nur Ihr Hautkrebsrisiko erhöhen, sondern auch Fältchen, feine Linien und Sonnenflecken auf Ihrer sensiblen Gesichtshaut verursachen. Daher sollten Sie stets Sonnenschutz nach dem Moisturiser und vor dem Make-Up auftragen. 

Jedoch möchten wir Ihnen von der Nutzung einer Tagescreme mit Lichtschutzfaktor (LSF) abraten und die Nutzung von zwei separaten Produkten, einer Tagescreme und einem Sonnenschutz, empfehlen. Tagescremes mit Lichtschutzfaktor sind üblicherweise weniger wirkungsvoll als ein eigenständiger Sonnenschutz. Darüber hinaus nehmen die den Sonnenschutz bewirkenden Inhaltsstoffe Platz ein, der für wirkungsvolle pflegende Inhaltsstoffe der Tagescreme genutzt werden könnte. Eine Tagescreme mit LSF könnte für Sie somit ein Kompromiss sein, der in keiner Hinsicht richtig funktioniert - weder als Tagescreme, noch als Sonnenschutz.   

Optional: Seren

Seren sind keine Notwendigkeit, aber wenn Sie Ihre Gesichtspflege Routine verbessern wollen können Sie ein zu Ihren Bedürfnissen passendes Serum nach der Gesichtsreinigung und vor der Tagescreme einsetzen. Seren haben typischerweise einen hohen Anteil an funktionalen Inhaltsstoffen, wie zum Beispiel Vitamin C, hochkonzentrierter Hyaluronsäure oder Vitamin E. Die Kombination von Vitamin C und E in einem Serum kann Ihnen beispielsweise helfen Ihre Haut im besten Zustand zu halten und verbessert gleichzeitig Ihre eigene Abwehr gegen freie Radikale und die Sonne.

Optional: Augenpflege

Falls Sie ganz gezielt etwas gegen dunkle Augenringe, geschwollene Augen oder kleine Fältchen um die Augen tun möchten, könnten Sie zusätzlich zu einer Augenpflege greifen. Diese sollten Sie entsprechend Ihres Pflegebedürfnisses auswählen und Morgens und Abends in Ihr Ritual der Feuchtigkeitspflege einbinden. 

Das Gleiche gilt für Anti-Aging Produkte!

Die wöchentliche Hautpflege Routine

Schritt 1: Peelings

Es ist absolut natürlich das Ihre Haut täglich tote Hautzellen abstößt. Manchmal benötigt unsere Haut aber ein wenig Unterstützung um diese toten Zellen zu entfernen, bevor sie zu verstopften Poren oder Pickeln werden. Hierzu können Sie Ihre Haut wöchentlich, beispielsweise mit einem Kaffee Peeling, reinigen und so Ihre strahlende und gesunde Haut zum Vorschein bringen. 

Gesichtspflege routine

Schritt 2: Verwöhnen Sie sich 

Masken sind eine fantastische Möglichkeit, um Ihnen eine kleine Ruhezeit in der Woche oder am Wochenende einzuräumen. Tragen Sie die Maske Ihrer Wahl einmal pro Woche auf, lehnen Sie sich in Ruhe mit einem guten Buch zurück und genießen Sie die Stille. 

Monatliche Schritte

Für Ihre Gesundheit sollten Sie Ihre Haut einmal im Monat begutachten. Haben sich Muttermale oder andere Stellen verändert? Bei Unsicherheiten oder Fragen können wir Ihnen nur zu einem Termin mit der Dermatologin oder dem Dermatologen Ihres Vertrauens raten. 

Ein gesunder Lebensstil

Unsere Haut ist nur das Spiegelbild unserer Gesundheit. Sie bildet die Barriere zwischen der Außenwelt und dem Inneren unseres Körpers. Gleichzeitig sorgt Sie für den Austausch von Wasser und anderen Stoffen zwischen unserem Körper und der Umwelt.

Unser Lebensstil hat einen direkten Einfluss auf die Gesundheit und das Aussehen unserer Haut. Betrachten Sie dies als Vorteil, Sie haben die volle Kontrolle über Ihren Lebensstil und somit auch über Ihre Haut.

Für Sie haben wir grundsätzliche Tipps für einen gesunden Lebensstil, zur Unterstützung Ihrer Hautgesundheit, gesammelt: 

  • Früchte, Gemüse, Proteine und essentielle Fette: Mithilfe einer ausgewogenen Ernährung können Sie Ihren Körper mit allen Mikro- und Makronährstoffen versorgen die er benötigt. Falls Ihnen eine ausgewogenen Ernährung Schwierigkeiten bereitet, starten Sie mit einem täglichen Frucht und Gemüse Snack. Sobald dieser Teil Ihrer Routine ist können Sie den nächsten Schritt gehen. 
  • Trinken Sie ausreichend Wasser: Eine Studie zeigte das etwa 75% der Bevölkerung der Vereinigten Staaten sich dauerhaft in einem Zustand der Dehydratation befindet. Da Ihre Haut zu ca. 64% aus Wasser besteht müssen Sie ausreichend trinken um Ihre Haut mit genügend Wasser zu versorgen.
  • Schlafen Sie mehr: Auch unsere Haut leidet unter kurzen Nächten. Wenn Sie sich glücklicher fühlen und ausgewogener aussehen wollen, ohne dunkle Augenringe, versuchen Sie jede Nacht 7 - 8 Stunden ungestört zu schlafen.
  • Bewegung: Sport und Bewegung sind ein grundlegender Bestandteil eines gesunden Lebensstils. Experimentieren Sie mit unterschiedlichen Sportarten, Sie werden etwas finden das Sie mögen und regelmäßig machen wollen.

Am wichtigsten ist jedoch, das ein gesunder Lebensstil nicht nur Ihr Aussehen verändern wird, sondern Sie sich auch besser fühlen werden!

Ihre Gesichtspflege Routine

Im Grunde genügen wenige Schritte um Ihre Haut glücklich zu machen: Reinigung, Feuchtigkeit, Sonnenschutz und Abschminken am Abend. Geben Sie den Produkten ausreichend Zeit um einzuwirken und vermeiden Sie eine Mischung der Produkte auf Ihrer Haut. Nutzen Sie Ihre Hände zum Auftragen oder sanfte Wattepads zum Abschminken, da Handtücher zur Irritation Ihrer Haut beitragen können.

Wie vieles im Leben benötigt Ihre Haut jedoch Zeit um sich zu verändern und das von Ihnen gewünschte Hautbild zu erreichen.

Unser Facial Moisturiser mit cleaner Formulierung und fast ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffen könnte genau die richtige Tagescreme für Sie sein. Er kann Ihre Haut für mindestens 24 Stunden mit Feuchtigkeit versorgen. Seine Hautverträglichkeit wurde von Dermatologen an sensibler Haut untersucht und für sehr gut befunden. Wir würden uns freuen mit unserem Facial Moisturiser einen Beitrag zu Ihrer täglichen Hautpflege leisten zu können!